Oh wie herrlich, schon der 23.! Meine Kreditkarte ist demnächst von Altlasten befreit, heisst aber nicht, dass sie sich auf ihrer Diät ausruhen kann.

Hmmm, ich brauche dringend was zum Anziehen für “mal sehen, irgendwann“ !!!  Für das gewisse Etwas und Besondere zielt  Amores Pfeil in die Düsseldorfer Strasse, zu meiner Ewa Herzog.

Wie immer werde ich herzlich empfangen als hätte ich Mode erfunden oder wäre die Madonna aus der Fashionszene. Und klar, war ja abzusehen- während Ewa versucht, sich nach meinem werten Wohlbefinden zu erkundigen, sortiere ich schon abwesend die Kollektion wie Aschenputtel im gleichnamigen Märchen. Wieso hab ich den Nachteil, dass es nur ein Töpfchen und kein Kröpfchen gibt?

Vollbepackt und mit böser Vorahnung probiere ich meine Auswahl an.

Hey, Houston, ich hab‘ ein Problem; ich kann mich nicht entscheiden. Ist aber auch immer kompliziert bei Dir, Frau Herzog! Ich will…… ALLES!

Mit Liebe und Geduld wird weiter probiert, beraten, gepampert, gesteckt und gefummelt.

Stop!!! Scheinheilig erkundige mich mal so ganz nebenbei  nach den Preisen- als wäre es das unwichtigste Detail meiner Shoppingtour. Jaja, alles angemessen und fair- Trotzdem, wenn ich heute das Gesamtpaket nehme, spricht die Kreditkarte 4 Wochen lang kein Wort mehr mit mir.

Die herzliche Frau Herzog gibt mir dabei aber nicht  diesen mitleidigen Blick wie in einigen Designershops, der mir indirekt vermitteln soll: ‚Eyyy, dein Mann soll erstmal den nächsten Deal einfahren und dann kannste wiederkommen. Bis dahin verplempere nicht meine kostbare Angestelltenzeit!‘

Puuuuh, ist das furchtbar- schwarz, weiss, bunt, kurz, lang, Tages- oder Ausgefummel??? Ich muss mich entscheiden- die nächsten Kunden trommeln an die Tür. Scannermässig checke ich die Figuren- okok, meiner Selektion kann in den nächsten Stunden nichts passieren.

Ich hab’s endlich. 2 Teile aus der Kollektion landen sofort in meinem Kleiderschrank  und zaubern mir schonmal ein Lächeln ins müde Montagsgesicht.

Meine nächste Eroberung habe ich in Gedanken bereits gekauft, muss nur noch den Lottoschein ausfüllen oder bei Ebay meine irgendwo lieblos gekauften Klamotten verscherbeln.

Danke, liebe Ewa für Deine Geduld und liebevolle Betreuung-  bald bin ich wieder da.